Der Wonnemonat Mai steht vor der Tür

Nur noch wenige Tage und der Monat April ist Geschichte. In vielen Burbacher Dörfern wird der Wonnemonat Mai gefeiert. Mal traditionell mit Maibaumsetzen oder mal ganz anders mit einer kulinarischen Maiwanderung. Wo wann was geschieht erfahren Sie im Veranstaltungskalender. Einfach hier klicken.

Anradeln in Burbach am 28. April 2013

Die Radsaison wird in Burbach am 28. April beim "Anradeln" eröffnet.

Die Radsaison wird in Burbach am 28. April beim „Anradeln“ eröffnet.

Die Radsaison wird in Burbach am 28. April eröffnet. Unter der Überschrift „Anradeln“ sind alle Fahrradfahrer herzlich eingeladen, die Dörfer Burbachs bei einer gemeinsamen Radtour zu erkunden. „Die Aktion hat mehrere Zielsetzungen“, erläutert Bürgermeister Christoph Ewers. „Erstens möchten wir demonstrieren, dass Fahrradfahren auch in topografisch bewegten Regionen viel Freude bereiten kann, zweitens leistet die Nutzung des Fahrrads einen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstosses und drittens stellen wir die Radwege mit den Sehenswürdigkeiten in Burbach vor. Insofern verknüpfen sich hier die touristischen und klimatischen Aspekte hervorragend.“ Ganz nebenbei fördert Fahrradfahren die Gesundheit und steigert die Kondition.

Die ausgearbeitete Strecke ist rund 30 km lang und natürlich ist der Einstieg auch zwischendurch möglich. Sie verläuft über befestigte Wege. Los geht es um 10.00 Uhr am Burbacher Rathaus im Eicher Weg nach dem offiziellen Startschuss von Bürgermeister Ewers. Von dort radelt die Gruppe über den Radweg nach Würgendorf weiter nach Holzhausen. Bei hoffentlich schönem Wetter werden Nieder- und Oberdresselndorf besucht, ehe der Anstieg nach Liebenscheid ansteht. Von dort geht es zum Siegerland-Flughafen, wo eine Stärkung auf die Pedalisten wartet und eine Verschnaufpause eingelegt wird. Über Lippe und einer aufregenden Abfahrt durch das Buchhellertal geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Mitradeln kann jeder, der ein verkehrssicheres Fahrrad benutzt. Zur eigenen Sicherheit sollte ein Fahrradhelm getragen werden.

Tourismusreferent Johannes Werthenbach und Klimamanager Martin Rabe freuen sich auf diese themenübergreifende Veranstaltung: „Im Rahmen der Masterplanaktivitäten wird ein Mobilitätskonzept erstellt. Hier liegt der Fokus auch auf der Förderung des Radverkehrs. Solche Aktionstage sollen für die Fahrradnutzung werben. Mit der ausgewählten Strecke wird deutlich, dass die Voraussetzungen zum Radfahren in Burbach gegeben sind.“

Besonderes Highlight sind die 10 von RWE für diesen Tag zur Verfügung gestellten E-Bikes. „E-Bikes sind immer mehr im Trend. Mit diesen wird es noch einfacher in Mittelgebirgen die Landschaft zu erkunden“, sagen Rabe und Werthenbach. Diejenigen, die sich als erstes bei Martin Rabe im Rathaus, Telefon 02736 45-35 melden, können in den Genuss kommen, die E-Bikes auszuprobieren. „Alle ab 16 Jahren können sich auf ein Rad bewerben, also Telefonhörer in die Hand genommen und angerufen“, appelliert der Klimamanager.

 

Alle Infos zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Burbach hebt ab – Erlebnisführungen starten in neue Saison

Einen Rück- und Ausblick auf die Führungen unter dem Titel „Erlebnis Siegerland-Flughafen“ warfen jetzt Henning Schneider, Geschäftsführer des Siegerland-Flughafens, Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers und Tourismusreferent Johannes Werthenbach. Fazit beim Blick zurück: Alle im letzten Jahr angebotenen Führungen waren ausgebucht. An fünf Terminen waren Luftfahrtenthusiasten auf dem Gelände unterwegs und informierten sich über die Abläufe hinter den Kulissen. Bei den meisten hieß es zum Abschluss noch abheben im Hubschrauber oder im Flugzeug und eine Runde über die waldreiche Region des Dreiländerecks drehen.

„Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit Flughafen, KayFly, Air Alliance Flight Center und dem Toscana-Stübchen in diesem Jahr das Angebot wieder fortsetzen können“, betont Christoph Ewers. „Wir hatten eine unglaubliche Nachfrage nach den Führungen und den geschnürten Packages“, erläutert Johannes Werthenbach. Für Henning Schneider ist die Kooperation ein voller Erfolg und eine gute Werbemöglichkeit für den Flughafen. „Die Gäste nehmen nach der Führung den Flughafen anders war. Sie verstehen, dass es sich hierbei um eine notwendige Infrastruktur handelt, von der aus Geschäfte in aller Welt getätigt werden.“

Ein Jet am Rollfeld des Siegerland-FlughafensWie groß der Einzugsbereich für die Führungen ist, zeigt die Statistik. Rund 130 Gäste waren im Rahmen des Erlebnisangebotes am zweithöchstgelegenen Flughafen. Davon haben mehr als 2/3 das First-Class-Package gebucht. „Es zeigt also, dass das Preis-Leistungsangebot stimmt“, so Christoph Ewers. Dabei sind die Gäste nicht nur aus Burbach. „Die Besucher kommen aus Lüdenscheid, Dillenburg oder Nachrodt-Wiblingwerde“, skizziert Johannes Werthenbach. Henning Schneider macht deutlich, dass dies offene Führungen sind, die auch von Einzelpersonen gebucht werden können. „Zusätzlich bieten wir für Gruppen ebenfalls Rundgänge an, die direkt am Flughafen angefragt werden können“, sagt Henning Schneider. Im letzten Jahr waren dies zusätzlich rund 1.000 Besucher.

Auch 2013 stehen wieder drei Packages, Business-, Economy- und First-Class, bereit, die Interessierte buchen können. Alle drei beinhalten den Rundgang über den Flughafen, verschiedene Speiseangebote bis zum Rundflug im First-Class-Paket. „Hier kann beim Booking zwischen einem Rundflug im Hubschrauber oder Flugzeug ausgewählt werden“, erläutert Ewers. Erstmals können in diesem Jahr Gutscheine gekauft werden. Diese sind ausschließlich über die Tourist-Information im Rathaus, Zimmer 123, erhältlich und sicherlich ein schönes Präsent zum Verschenken.

Die Führungen finden an folgenden Terminen statt:

  • 19. Mai
  • 9. Juni
  • 14. Juli
  • 11. August
  • 22. September

Beginn ist jeweils um 14.00 Uhr. Buchungen werden ab sofort per E-Mail an touristinfo@burbach-siegerland.de oder telefonisch unter 02736 45-79 entgegengenommen. Eine Teilnahme an den Führungen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Alle Informationen finden Sie hier.

 

Montag, 18. März 2013

Frisch auf in die neue Wandersaison – Wanderkarte Burbach sichern

Der Lenz steht vor der Tür und die Vorfreude auf ausgiebige Wandertouren wächst. Dafür ist die Burbacher Wanderkarte ein praktischer Begleiter. Planen Sie damit Ihre nächste Tour durch die herrlich grünen Wälder, vorbei an idyllischen Bächen und besonderen Naturplätzen. Die Wanderkarte Burbach erhalten Sie für 7,90 € im Bürgerbüro der Gemeinde Burbach, im Kulturbüro und der Gemeindebücherei sowie bei folgenden Verkaufsstellen:

  • Spiel & Buch, Iris Häbel, Burbach
  • Bahnhofslädchen Silke Lehr, Burbach-Niederdresselndorf 
  • Buchhandlung Braun e.K., Neunkirchen 
  • Buchhandlung Hugendubel, City-Galerie, Siegen 
  • Mayersche Buchhandlung, Bahnhofstraße, Siegen 
  • Feinbier Unterwegs, Sandstraße, Siegen
  • Buchhandlung Schneider am Kölner Tor, Siegen 
  • Buchhandlung MankelMuth, Siegen-Weidenau
  • Foto-Loos, Siegen-Weidenau 
  • Buchhandlung MankelMuth, Kreuztal
  • dzm Geisweider Bücherstube, Siegen-Geisweid
  • Tourist Information „Hoher Westerwald“, Rennerod 
  • Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, Koblenzer Straße 73, Siegen

Viel Freude beim Entdecken der Burbacher Natur.

Mittwoch, 06. März 2013

Großer Bücherflohmarkt in der Alten Vogtei

Das Kulturbüro Burbach bietet zum Frühlingsanfang erneut den beliebten Bücherflohmarkt an.

Bis zuletzt haben zahlreiche neue alte Bücher unterschiedlichster Gattung den Weg in die Alte Vogtei gefunden und warten auf ihre neuen Besitzer. Auf zwei Etagen werden die Bücher aus verschiedenen Kategorien präsentiert. Ob große Bildbände, Sportliteratur, Pferdebücher und Romane, Krimis, Bilder-, und Schulbücher, Lexika, Reiseliteratur, Kunst- und Sachbücher – Sie finden bestimmt, was Sie schon länger suchen! Und auch Gartenbücher und viele Kinderbücher sind diesmal dabei!

Schauen Sie am Wochenende 16. und 17. März doch mal zwischen 11 und 18 Uhr in der Alten Vogtei vorbei, es lohnt sich!

Datum: Samstag, 16.03.13 von 11.00 – 18.00 Uhr und Sonntag, 17.03.13 von 11.00 – 18.00 Uhr
Ort: Alte Vogtei, Burbach (Ginnerbach 2)
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Info: 0 27 36 / 5577