Dienstag, 01. November 2016

Wanderung auf der Rothaarsteig-Westerwaldvariante – Freunde + Förderer laden ein

IMG_4935Zu einer Mitgliederinformationswanderung auf der Rothaarsteig-Westerwaldvariante laden die Rothaarsteig Freunde + Förderer e.V. für Sonntag, 6. November 2016 herzlich ein.

Die Wanderung beginnt um 11.30 Uhr am Bahnhof in Niederdresselndorf. Über den Rothaarsteig-Zugangsweg geht es hinauf auf den Rothaarsteig zur Tongrube „Auf dem Kreuz“. Der Rothaarsteig hat dort einen Aussichtspunkt geschaffen, der nicht nur einen Blick in die Tongrube erlaubt, sondern auch einen grandiosen Ausblick über den hohen Westerwald. Der Rothaarsteig Förderer + Freunde e. V. übernimmt an diesem Punkt die Pacht.

Von der Tongrube geht es über den Rothaarsteig in Richtung Norden weiter. Vorbei an der alten Brecheranlage und dem Sportplatz Lützeln geht es hinunter nach Lützeln in den Ort. Anschließend steigen die Wanderer direkt hinauf auf den Großen Stein. Mitten in einem erloschenen Vulkanschlot öffnet sich der Blick auf ein Meer aus Steinen, die vom hier typischen Basalt gebildet wurden. Vom Großen Stein geht es weiter über den Rothaarsteig über die Höhe in Richtung Würgendorf. Auf Höhe des Burbacher Skiliftes geht ab vom Rothaarsteig über den Zugangsweg nach Burbach hinab zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Nach der Wanderung besteht individuell die Gelegenheit, die Tour in der Gastronomie in Burbach ausklingen zu lassen, z. B. im Rothaarsteig-Qualitätsbetrieb Hotel Bechtel im Heisterner Weg 49. Eine schöne, aussichtsreiche Tour mit moderaten Höhenunterschieden (ca. 14 Kilometer, ca. 300 Höhenmeter)! Alle Förderer und Freunde des Rothaarsteiges sind herzlich willkommen.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten. Entweder per E-Mail an knoche@rothaarsteig.de oder Telefon 02974/969289-12.

Wann: Sonntag, der 06. November 2016 um 11.00 Uhr
Treffpunkt: Am Bahnhof in Burbach/Siegerland. Am besten parken Sie auf dem ALDI-Parkplatz (Nassauische Str., 57299 Burbach) oder vor dem Rathaus (Eicher Weg 13, 57299 Burbach) oder aber entlang der Nassauischen Straße. Zum Bahnhof sind es dann nur wenige Schritte. Von dort fahren wir um 11.11 Uhr mit der Hellertalbahn nach Niederdresselndorf.

“Hört ihr Leut…” – Burbacher Nachtwächterführungen starten wieder

nachtwaechter-fuehrungIm November beginnt die nächste Saison des Burbacher Nachtwächters Bartholomäus. Der Heimatverein „Alte Vogtei“ e. V. und die Tourist Information der Gemeinde Burbach laden Interessierte herzlich ein, dem Nachtwächter bei Fackelschein auf seinem Weg durch Burbach zu folgen. „In den letzten Jahren fand das Angebot in der Bevölkerung großen Zuspruch und viele Teilnehmer haben sich den Führungen angeschlossen. Ich freue mich deshalb sehr, dass auch in diesem Jahr der Nachtwächter wieder unterwegs ist“, so Bürgermeister Christoph Ewers.

Schon seit sechs Jahren bringt Bartholomäus den Teilnehmern die Geschichte Burbachs näher. „Wir haben immer wieder Freude daran, die Menschen auf eine spannende Reise in die Vergangenheit mitzunehmen“, berichten die Nachtwächter des Heimatvereins Werner Kreutz, Helmut Redlich und Waldemar Herr. Auch in diesem Jahr wird aus den Erlösen 1 € von jedem Teilnehmer an die evangelische Kirchengemeinde Burbach gespendet.

An folgenden Terminen ist der Nachtwächter in Burbach unterwegs:

  • Samstag, 12. November 2016
  • Samstag, 10. Dezember 2016
  • Samstag, 14. Januar 2017
  • Samstag, 11. Februar 2017

Die Führungen beginnen jeweils um 18:30 Uhr an der „Alten Vogtei“ in Burbach. Die Kosten betragen 6 € pro Person inklusive Vogteitropfen und Zugang zur Evangelischen Kirche am Römer. Für Kinder bis einschließlich 10 Jahre ist die Führung kostenfrei. Für Gruppen ist das Angebot auch individuell buchbar. Ab sofort werden Anmeldungen bei der Tourist Information der Gemeinde Burbach telefonisch unter 02736 45-38, -19, oder -22 sowie per E-Mail unter touristinfo@burbach-siegerland.de entgegengenommen.

Alle Informationen finden Sie auch hier:

Gemeinde Burbach Flyer Nachtwächter 2016

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Nessi Tausendschön: »Die wunderbare Welt der Amnesie« – Kabarettistin gastiert am 26. Oktober in Burbach

2016-10-29 Nessi 2Ein bittersüßes Lachvergnügen, bei dem es offen bleibt, ob man lachen oder nicht schon weinen sollte!

Frau Tausendschön hat schon immer zu ihren Eltern gesagt: “Solange ihr den Tisch über meine Füße stellt, wird gemacht, was ich sage.” Das sahen die Eltern natürlich schnell ein und finanzierten ihr eine Ausbildung an der Kabarettakademie in Leer und einen Workshop im Chansonettencamp Schkopau.

Sie ist ein Naturereignis: Wenn Nessi Tausendschön die Bühne betritt, gerät bei so manchem Zuschauer das Blut in Wallung vor Erstaunen. Diese Stimme, mit der sie provoziert und parodiert, spricht, spielt und singt, ein Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt. Und diese Energie, mit der sie das Publikum mitnimmt zu Kabarett und Comedy, Musik und großem Theater, zu anarchischem Unsinn und Spielfreude.

Sie ist ein Original, unverwechselbar und charismatisch. Die Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises präsentiert ihr Programm “Die wunderbare Welt der Amnesie”. Eines ist sicher: Sie werden lachen!

Die höchste Stufe des Lachens ist erreicht, wenn wir über Dinge lachen, über die man ebenso gut auch weinen könnte. Und es gibt vieles, weswegen man heute weinen kann, zum Beispiel wegen Terror und Krieg, Verstopfung, Umweltzerstörung, Lichtmangel und Liedmangel, Massenbeschneidungen oder Zukunftsangst oder aus Langeweile. Und die Evolution gab uns Menschen mit dem gezielten Vergessen eine Möglichkeit zur Bewältigung unserer Defizite an die Hand. Das Vergessen, gezielt eingesetzt, ermöglicht uns ein sinnvolles Weiterleben nach dem Zeitungslesen, dem Steuerbescheid oder den 20- Uhr-Nachrichten. Die Presse ist eine riesige Amnesiemaschine, die immer neue Nachrichten produziert, damit andere unter den Tisch fallen können. Wir müssen auswählen und wir müssen gut wählen, damit die Informationsflut uns nicht vollends erschlägt. Und um das Wichtige geht es, das muss herausgefiltert werden, und übrig bleibt die Suche nach dem Sinn.

Madame Tausendschön schenkt uns einen wunderbar energiegeladenen, ekstatischen Abend, um die Menschen zu entzücken und sich an ihnen zu reiben, ihnen gepfefferte Texte und wunderbare Songs überzustülpen, mit denen sie nicht gerechnet haben. Privates und Weltrettung werden eins, und deshalb wird Nessi auch den einen oder anderen emotionalen Trauergesang anschwellen lassen, wie man es von ihr kennt und wohl auch erwartet, sodass wir eine besonders große Ration zweilagiger Taschentücher empfehlen: Eine Lage für die Rührung, eine Lage für die Lacher.

Musikalisch begleitet wird sie von William Mackenzie (Gitarre, Banjo, Slide, Drums).

Die Kabarettistin und Musikerin Nessi Tausendschön wurde vielfach ausgezeichnet – unter anderem beim großen Kleinkunstfestival im Berliner Kabarett-Theater “Die Wühlmäuse” 2008 mit dem Jury-Preis – und ist dem Publikum auch durch ihre TV-Auftritte präsent: unter anderen in den “Mitternachtsspitzen” im WDR, dem 3sat Kleinkunstfestival, “Ottis Schlachthof” im BR, dem “Scheibenwischer” und bei “Schmidt und Pocher” in der ARD.

***

Datum: Samstag, 29.10.2016
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater, Agentur Martin Horne
Beginn: 20.00 Uhr
Tickets: VVK 18 €/AK 19 €

Vorverkauf: Geschäftsstelle Förderverein Heimhof-Theater 02736/5096850, Kulturbüro und Bürgerbüro in Burbach, Sparkasse Burbach-Neunkirchen (inkl. aller Zweigstellen), Reisebüro Edelmann in Burbach, Buchhandlung Braun in Neunkirchen und bei ProTicket.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Burbacher Gewässertagung 2016 am 20.10.2016

Unsere Gewässer in Burbach: Schon alles gut?

Donnerstag, den 20.10.16, 14.00 Uhr

Burbach-Holzhausen, Treff: Alte Schule, Kapellenweg 4

Veranstalter: Heimatverein Holzhausen. Leitung: E. Fley und U. Krumm. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Fischereigenossenschaft Burbach, dem Verein zur Förderung der natürlichen Lebensgrundlagen Burbach und der Gemeinde Burbach

Unentgeltliche Veranstaltung!

Lebendige Gewässer sind die Lebensadern unserer Region. Deshalb sind Maßnahmen, die die Gewässer erhalten und verbessern, Investitionen in die Zukunft. Mit der Wasserrahmenrichtlinie hat die Europäische Union Vorgaben gemacht. Lebendige und saubere Gewässer sowie sauberes Grundwasser sind das Ziel. Bis spätestens 2027 wird der gute Zustand für alle Gewässer gefordert. Aber wo stehen wir heute? In dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen aktuelle Informationen mit Beispielen aus der Praxis zum Stand der Umsetzung geben und dabei mit Bezug auf den Wetterbach den Blick über die Landesgrenze nach Hessen werfen. Vorgestellt werden die Aktivitäten der Gewässerkooperation Burbach, zu der sich die Fischereieigenossenschaft Burbach, der Verein zur Förderung der natürlichen Lebensgrundlagen Burbach und die Gemeinde zusammengeschlossen haben. Nach der Veranstaltung gibt es Gelegenheit, zwei Wehrrückbaumaßnahmen am Wetterbach in den Ortslagen von Nieder- und Oberdresselndorf, die bereits fertig gestellt sind, vor Ort kennen zu lernen.

Samstag, 03. September 2016

Geführte Wanderung über den “Trödelsteinpfad” am 25. September

Trödelsteinpfad – Tanz auf dem Vulkan

Die Trödelsteine sind der Namensgeber für die neue Rothaarsteig-Spur in Burbach-Wahlbach.

Die Trödelsteine sind der Namensgeber für die neue Rothaarsteig-Spur in Burbach-Wahlbach.

Wildromantische Pfade, schroffe Felsformationen, panoramareiche Gipfelerlebnisse, Bäche, Wiesen und majestätische Laubwälder. Erleben Sie hautnah die einzigartige Naturlandschaft des südlichen Siegerlandes auf dem Premiumwanderweg „Trödelsteinpfad“ in Burbach.

Programm

Erfahren Sie allerhand Wissenswertes aus der Zeit des Erzabbaus im südlichen Siegerland von Gerhard Gläser, Hobbyarchäologe aus Wahlbach, der mit spannenden Geschichten die Wandertour zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Für kleine Crossfitness-Einlagen sorgen unterwegs die WE DO WODs des TSV Burbach.

Start der Wanderung ist um 10.30 Uhr an der Mehrzweckhalle Wahlbach in der Brückenstraße.

Verpflegung

Für die Tour können Lunchpakete zum Stückpreis von 2 € erworben werden. Im Anschluss ist ab 15.00 Uhr in der Mehrzweckhallte für das leibliche Wohl gesorgt. Der Erlös  geht an die Jugendarbeit des TSV Burbach.

Die Lunchpakete müssen vorbestellt werden per E-Mail an touristinfo@burbach-siegerland.de.

Anreise

Parkplätze stehen auf dem Schulhof der Grundschule in Wahlbach in ausreichender Zahl zur Verfügung. Die Adresse für Ihr Navigationsgerät lautet Brückenstraße in 57299 Burbach.

Darüber hinaus ist die Anreise bequem auch mit der Hellertalbahn, Haltepunkt Wahlbach, und mit den Buslinien der BRS, Haltestelle Wahlbach-Schule, möglich. Fahrplaninformationen erhalten Sie im
Internet unter www.zws-online.de

Diese Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von der Gemeinde Burbach, dem Siegerland Turngau, dem TSV Burbach und dem Rothaarsteigverein e. V.

Im Rahmen des Aktionsjahres Natursport im Siegerland Turngau findet die dritte diesjährige Gauwanderung im südlichen Siegerland statt.

Kontakt

Tourist Information Gemeinde Burbach
Eicher Weg 13
Tel.: 02736 45-19 oder -22, Fax: 02736 45-55
E-Mail: touristinfo@burbach-siegerland.de

Siegerland-Turngau
Ehrenfried Scheel
Am Rauhen Berg 12, 57271 Hilchenbach-Helberhausen
Tel.: 02733 7768
E-Mail: escheel@web.de, Internet: www.siegerland-turngau.de

TSV Burbach
Andrea Bechtel
Austraße 24a, 57299 Burbach/Wahlbach
Tel.: 02736 5307
E-Mail: info@tsv-burbach.de, Internet: www.tsv-burbach.de

Wir danken der Waldgenossenschaft Wahlbach und dem Heimatverein Wahlbach für die Unterstützung.

Downloads

Flyer Wanderung Trödelsteinpfad RZ

https://www.burbach-erleben.de/aktiv/wandern/rothaarsteig-spur-trodelsteinpfad/

 

1 4 5 6 7 8 28