Sonntag, 22. Januar 2017

Dem Rothaarsteig dicht auf den Spuren

Erfolgreiche Zertifizierung der Rothaarsteig-Spur “Trödelsteinpfad” als Qualitätsweg

Nachdem der Rothaarsteig-Hauptweg im letzten Jahr durch den Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert wurde, sind nun auch drei der acht Rothaarsteig-Spuren als Qualitätswege von den Wanderexperten aus Kassel ausgezeichnet worden. Denn der Rothaarsteig bietet nicht nur auf seiner 154 km langen Hauptstrecke zwischen dem sauerländischen Brilon und dem hessischen Dillenburg eine Bilderbuchlandschaft aus wildromantischen Pfaden, schroffen Felsformationen, bunten Wiesen, murmelnden Bächen und majestätische wirkenden Laub- und Nadelwäldern.

Die Trödelsteine sind der Namensgeber für die Rothaarsteig-Spur in Burbach-Wahlbach.

Die Trödelsteine sind der Namensgeber für die Rothaarsteig-Spur in Burbach-Wahlbach.

Auch links und rechts des Weges gibt es immer wieder lokale Highlights zu entdecken. Grund genug für seine Macher die sogenannten Rothaarsteig-Spuren zu entwickeln. Konzipiert als Halb- und Ganztagestouren machen sie besonders reizvolle lokale Rundtouren zum sinnesorientierten Erlebnis. Ein attraktives Angebot für Tagesausflügler, Sandortwanderer und Wiederholungstäter – sprich für alle Natur- und Rothaarsteigfreunde. Die Rothaarsteig-Spuren „Kahler Asten-Steig“, „Trödelsteinpfad“ und „Wisentpfad“ erhielten auf der Stuttgarter Urlaubs-Messe CMT die Zertifikate des Deutschen Wanderverbandes. Alle drei wurden dort im Rahmen einer kleinen, offiziellen Feierstunde als „Traumtouren“ ausgezeichnet. Und der Name ist Programm: Traumtouren sind besonders attraktive und abwechslungsreiche Wege auf naturbelassenen Pfaden mit „traumhaften“ Aussichten.
Zusätzlich wurde in Stuttgart der „Historische Rundweg Siegen-Achenbach“ durch den Deutschen Wanderverband als deutschlandweit erster Qualitätsweg mit Kulturerlebnis ausgezeichnet. Wanderer können hier sowohl Landschaft genießen, als auch Kultur erleben. Ein Highlight entlang des Weges ist die hölzerne Friedenskirche.

Für Roswitha Still, Vorsitzende des Rothaarsteig Infrastruktur e.V. ist die Auszeichnung des Wanderverbands zugleich auch Lob und Dank an die Arbeit der zahlreichen Ehrenamtlichen, die sich mit viel Engagement der Pflege und dem Erhalt der Wege widmen. Um den “Trödelsteinpfad” in Wahlbach kümmert sich der Heimatverein Wahlbach um Albert Diehl und Gerhard Gläser mit großem Engagement.

Der Trödelsteinpfad führt aus dem beschaulichen Tal der Buchheller hinauf auf die „Trödelsteine“. Dieses Naturdenkmal ist als ehemaliger Vulkanschlot der Rest einer lebhaften Vergangenheit der Landschaft in vulkanisch aktiven Zeiten. Unterwegs erwartet die Wanderer eine landschaftliche Vielfalt und viele Spuren der Siegerländer Bergbautradition aus dem historischen Eisenerzabbau. Besonders schön: die Kombination aus abenteuerlichen Pfaden, mystischen Waldpassagen, idyllischen Wiesenlandschaften, tollen Aussichten und dem plätschernden Wasser.

Alle Infos zum Weg finden Sie hier.

Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land

Dia_Dieter_FreigangDia-Panorama Show mit Dieter Freigang am 22. Januar im Heimhof-Theater

Das Berchtesgadener Land wartet mit idyllischen wie dramatischen Landschaftsbildern rund um den fjordähnlichen Juwel des Königssees auf. Von den bunten Bildern des Marktes Berchtesgaden führen beliebte Wanderziele hinauf auf Kneifelspitze, Grünstein, Jenner und Untersberg. Der unvergleichlich schöne Königssee bietet mit der Wallfahrt St. Bartholomä und der Eiskapelle zusätzliche Höhepunkte. Hier startet auch eine mehrtägige Hüttentour über die wüstenartige Karsthochfläche des Steinernen Meeres. Alles überragend steht der Hochkönig mit seiner „Übergossenen Alm“ etwas abseits. Den Talkessel von Berchtesgaden aber beherrschen der breitwuchtige Göll, der Hochkalter über der Ramsau mitsamt Hintersee und natürlich das Wahrzeichen des Landes, der Watzmann mit seiner imponierenden Silhouette. Ein Info-Blatt enthält alle wichtigen Daten.

Sonntag, 22.01.2017, 16.30 Uhr
Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land
Dia-Panorama Show von und mit Dieter Freigang
Ort: Heimhof-Theater
Eintritt: 7,- €, Kinder haben freien Eintritt!
Veranstalter: Kulturbüro Burbach, Tel. 02736 45-88

Donnerstag, 12. Januar 2017

Unterwegs mit Nachtwächter Bartholomäus am 14. Januar

Unterwegs in Burbach ist der Nachtwächter wieder am Samstag, 14. Januar 2017. In Dunkelheit bei Fackelschein zieht er über den historischen Pfad durch Burbach und berichtet über allerlei Wissenswertes und Informatives aus der Geschichte der Gemeinde im Dreiländereck. Los geht es um 18.30 Uhr. Pro Person kostet die Führung 6 €. Kinder bis 10 Jahren können kostenlos mitgehen. Anmeldungen nimmt die Tourist Information der Gemeinde Burbach unter 02736 45-19, -22, oder per E-Mail an touristinfo@burbach-siegerland.de entgegen. Alle Infos zur Nachtwächterführung finden Sie auch hier.

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Burbach in bewegten Bilder – Überzeugen sich von Ihrem Urlaubsort

Der erste Eindruck zählt. Was in der persönlichen Begegnung gilt, gilt auch für den Urlaubsort. Überzeugen sie sich selbst von Burbach und seinen Dörfern. Unser Imagefilm bietet Ihnen einen guten Eindruck von dem, was sie erwartet. Also einfach anklicken, sich zu Hause fühlen und buchen!

Wir stehen Ihnen gerne für die persönliche Beratung zur Verfügung! Sprechen Sie uns an.

 

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Rock4 – “Best of 15 years” am 17.12.2016 im Heimhof-Theater

Rock4, Maastricht 29-04-2015

Rock4

Ein unglaubliches vokales Rock-Konzert mit Leidenschaft, Kraft, Emotion und holländischem Humor.

Seit fast 15 Jahren touren sie durch mehr als 15 Länder und zählen längst zu den großen etablierten A-Cappella-Gruppen. Kein Wunder: Nach acht CDs, einer DVD, zahlreichen Preisen und fast 1000 Konzerten sind sie aus der A-Cappella- Szene nicht mehr wegzudenken.
Beständig und konsequent gingen sie in fast 1000 Konzerten ihren eigenen Weg. Brachen Regeln und stellten neue auf. Mal sanft und gefühlvoll leise und manchmal rockig hart, so beeindrucken sie ihre Fans in ganz Europa. Doch nach 15 Jahren ist es nun Zeit zurückzublicken auf ihre ganz eigene „Vocal-Rock-History“.
Preisgekrönte Interpretationen wie „Uninvited“ (Cara-Award) von Alanis Morissette oder den Hits von Adele, Beyoncé und Faithless dürfen dabei genauso wenig fehlen wie Ausschnitte aus der berühmten Queen Show oder dem Sting&Police Programm.

Von Pop und Rock Klassiker bis zu modernen Songs. Von Led Zeppelin bis Genesis. Rock4 singt alles auf eigene außergewöhnliche Art und Weise. Ein unübertroffenes, vokales Rock Konzert – gefüllt mit Leidenschaft, Kraft, Emotion und holländischem Humor.

Das Vokal-Quartett Rock4 besteht aus vier Sängern mit eigener Identität sowie unterschiedlichem Stil und Hintergrund. Tenor Luc Devens ist der dynamische Leadsänger mit einer beeindruckend großen Bandbreite, Lucas Blommers ist der klassische Tenor mit klarem Klang, Luc Nelissen der warme Bariton mit einem perfekten Gefühl für Rhythmus und Timing und Miklós Németh der charismatische, tiefe Bass, der für das Fundament der Band sorgt.

Homepage: http://www.martinhorne-agentur.de/rock4www.rock4.nl

Datum: Samstag, 17.12.2016
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater , Agentur Martin Horne
Beginn: 20.00 Uhr
Tickets: VVK  19 € / AK  20 €

Vorverkauf: Geschäftsstelle Förderverein Heimhof-Theater 02736/5096850, Kulturbüro
und Bürgerbüro in Burbach, Sparkasse Burbach-Neunkirchen (inkl. aller Zweig-stellen),  Reisebüro Edelmann in Burbach, Buchhandlung Braun in Neunkirchen und bei ProTicket. (www.proticket.de)