24. Burbacher Weihnachtsmarkt am 2. Advent

Mittwoch, 23. November 2016 in Allgemein Termine Veranstaltungen

Am 3. und 4. Dezember ist es wieder soweit: Entlang der Jägerstraße und der Straße „Römer“ öffnen die liebevoll geschmückten Stände des 24. Burbacher Weihnachtsmarktes. Ebenfalls dann öffnet der Kunst- und Handwerkermarkt seine Pforten in der Römer-Passage. Der Duft von exotischen Gewürzen, Honig und Kerzen wird dann wieder durch die Römerpassage ziehen. Burbacher Kunsthandwerkerinnen und -handwerker stellen ihre selbst gefertigten Arbeiten aus und bieten so eine Auswahl von schönen Geschenken. Neben Kerzen, Seifen, Filzprodukten und Patchworkarbeiten werden auch fair gehandelte Waren vom Eine-Welt-Laden und verschiedener Schmuck angeboten. Insgesamt sind rund 75 Kunsthandwerker, Vereine und Gruppen angemeldet, die allerhand Waren feilbieten und die Besucher mit kulinarischen Genüssen verwöhnen.

Im Lichterschein der prasselnden Feuerkörbe wird vor der evangelischen Kirche in die Welt der Ritter eingeladen. Auf dem romantisch gelegenen Gelände bieten Krämereien und Zünfte in ihren bunten Zelten entlang des Kirchweges schöne handgefertigten Unikate, Kuroblaten, handbemalte Weihnachtskugeln, Kerzenziehen beim Kerzenmacher, Schmuckmacher und Bleiverglasungen an.

Zur vollen Stunde wird ins Märchenzelt zum Zuhören und staunen eingeladen, Siviana die Zauberin gaukelt und trickst auf dem Gelände für groß und klein, mutige Nachwuchsritter dürfen in der Ritterknappenschule das Holzschwert schwingen. Im Ritterzelt stehen Farbe und Holzschilder für das Wappenmalen bei ProHistory bereit.
Fröhliche Känge auf historischen Instrumenten spielt die Mittelalterband ” cave canem” am Sonntag und lädt die Besucher zum verweilen an den Ständen der Tavernenwirte und bei der Gaumenschmauserei ein. Geröstete Mandeln, leckere Fladen von der Hanfbäckerei, Langos und Gewürzweine locken Kenner der mittelalterlichen Küche und freuen sich auch auf historische Gruppen.

Mehr Infos finden Sie hier:

24. Burbacher Weihnachtsmarkt

 

Die Kommentare sind geschlossen.