“Der dritte Mann”: Filmpalast im Heimhof-Theater startet in neue Spielzeit

Mittwoch, 04. September 2013 in Allgemein

Start frei für den Filmpalast im Heimhof-Theater in der neuen Spielzeit. Hier werden, wie schon in den Vorjahren, Klassiker der Filmgeschichte in tollem Ambiente geboten. Zum Auftakt präsentiert der Förderverein Heimhof-Theater in Kooperation mit der Agentur Martin Horne einen unvergessenen Thriller, dessen Filmmusik auch heute noch schon bei den ersten Tönen sofort erkannt wird.

Wien, 1948: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins will in der besetzten Stadt seinen alten Freund Harry Lime besuchen. Aber am Tag seiner Ankunft wird Lime beerdigt. Von einem britischen Offizier erfährt Martins, dass Lime ein skrupelloser Schwarzhändler gewesen sei. Martins glaubt es nicht und stellt eigene Nachforschungen an. Limes Geliebte Anna, die aus dem russischen Sektor geflohen ist, hilft ihm dabei. Seine Suche nach der Wahrheit zieht Martins immer tiefer in einen gefährlichen Teufelskreis aus Betrug, Korruption und Mord. Schließlich führt ihn die Jagd nach dem “dritten Mann” in das unterirdische Kanalisationsnetz der Stadt.

Mit seinem Thriller „Der dritte Mann“ schuf Carol Reed 1949 einen zeitlosen Klassiker.

Datum: Sonntag, den 08.09.2013
Filmtitel: Der dritte Mann
Einlass: 17:20 Uhr
Filmbeginn: 18:00 Uhr

Karten erhalten Sie nur an der Abendkasse:

Sperrsitz 6 € (regulär),
3 € (Kinder, Pennäler & Studenten)

Regie: Carol Reed
Darsteller: Orson Welles, Joseph Cotten, Alida Valli
Produktion: USA 1949 FSK: ab 12

Das gesamte Programm des Heimhof-Theaters finden Sie hier.

Die Kommentare sind geschlossen.